Startseite | Login | Impressum | Datenschutz


Feuerwehr Bückeburg-Stadt
Einsätze und Übungen
Einsatztelegramm

Di., 14.08.2018, 21:42 Uhr

Müsingen, Ziegeleiweg
Baum droht zu fallen




Feuerwehr Unterstützen



Mittwoch, 08.01.2003, 16:00 Uhr
Bückeburg

3 Einsätze zeitgleich, 1 Feuerwehrmann verletzt


Die erste Alarmierung galt einem Containerbrand bei einem Einzelhandelsunternehmen in der Wilhelm-Raabe-Straße. Zeitgleich wird aus einem Wohnhaus "An der Schölbeeke" ein Schornsteinbrand gemeldet.

Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle "An der Schölbeeke" verunglückte der Ortsbrandmeister Dirk Hahne mit dem Einsatzleitwagen auf der Kreuzung Scheier Straße/Jetenburger Straße. Insgesamt waren 3 Fahrzeuge in den Unfall verwickelt. In einem befanden sich 3 Personen, die mittelbar eingeklemmt (= die Fahrzeugtüren ließen sich nicht öffnen) und leicht verletzt waren. Zu diesem Einsatz wurde daher der Rüstwagen beordert, mit dessen Hilfe die Insassen befreit werden konnten. Diese und Dirk Hahne wurden zur Untersuchung in das Krankenhaus Bethel gebracht. Glücklicherweise konnten alle kurze Zeit später das Krankenhaus wieder verlassen. Der Einsatzleitwagen war schwer beschädigt.

Die Löscharbeiten bei dem 20m³-Container gestalteten sich sehr personal- und zeitaufwändig, da das Papier unter Atemschutz ausgeräumt, auseinandergezogen und abgelöscht werden musste. Besondere Probleme bereiteten uns die einsetzenden Nachttemperaturen um -10 °C.

Der Schornsteinbrand hingegen war schnell erledigt.

Da die Ortsfeuerwehr Bückeburg-Stadt über 2 Züge mit insgesamt 8 Einsatzfahrzeugen und qualifiziertem Personal verfügt, war es möglich, alle drei Einsätze trotz des Ausfalls des diensthabenden Einsatzleiters ohne relevanten Zeitverlust abzuarbeiten.


Eingesetzte Fahrzeuge:
An dieser Stelle wünschen alle Aktiven Dirk Hahne und den verletzten Unfallbeteiligten gute Besserung!


Finden Sie uns auf: