Startseite | Login | Impressum | Datenschutz


Feuerwehr Bückeburg-Stadt
Einsätze und Übungen
Einsatztelegramm

Sa., 05.06.2021, 22:37 Uhr

Bückeburg, Herderstraße
B1 - Unklare Rauchentwicklung




Feuerwehr Unterstützen


Aktuelle Einsatzberichte

Die Links bei den eingesetzten Fahrzeugen führen Sie in die Rubrik 'Technik', in der Sie alle Informationen über das entsprechende Fahrzeug erhalten.

Abonnieren Sie diese Seite als RSS Feed: tragen Sie folgende Adresse in Ihrem RSS Reader ein:
https://www.feuerwehr-bueckeburg.org/ebrss.xml


Jahr: 2021  2020  2019  2018  2017  2016  2015  2014  2013  2012  2011  1998  


Navigation: 1 2 3 4 nächste > letzte >>
Einsätze pro Seite: 10 25 50 Alle



B1 - Unklare Rauchentwicklung
Datum: Samstag, 05.06.2021, 22:37 Uhr
Bückeburg, Herderstraße

Ein besorgte Mitbürgerin wählte den Notruf, als sie Brandgeruch in Ihrer Wohnung wahrgenommen hat.
Zusammen mit einem Mitarbeiter der Integrierten Rettungsleitstelle Schaumburg/ Nienburg wurde versucht die Quelle näher ausfindig zu machen, da die Bewohnerin nur sehr ungenaue Angaben machen konnte.
Die vorsichthalber alarmierte Feuerwehr hat bei der Eingrenzung der Einsatzstelle geholfen und konnte die Ursache ebenfalls ausfindig machen: eine Rauchentwicklung durch eine Feuerschale in der Nachbarschaft war Grund für die "Alarmierung mit Guter Absicht".

Nach circa 20 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.


Eingesetzte Fahrzeuge:




T1 - Unwettereinsätze
Datum: Donnerstag, 03.06.2021, 15:23 Uhr
Bückeburg, Stadtgebiet

Der deutsche Wetterdienst gab am Morgen bereits eine Warnmeldung heraus, dass durch ein nahendes Unwetter ungewöhnlich viele Regenfälle undauch Sturmböen zu erwarten sind.

Gegen 15:20 Uhr wurden die Kameradinnen und Kameraden zum ersten Einsatz alarmiert. Ein größerer Gastro-Sonnenschirm ist auf einem Parkplatz herrenlos unterwegs und droht Passanten zu verletzen und Fahrzeuge zu beschädigen. Als unser Einsatzleitdienst an der Einsatzstelle eintrifft, faltet dieser den Schirm zusammen und kann diesen Gesichert an den Betreiber des gastronomischen Betriebs übergeben.

Unmittelbar im Anschluss wird der ELD darüber informiert, dass sich in der Schillerstraße eine Plane gelöst hat und Regenwasser ungehindert in den nun offenen Dachstuhl regnet. Auch weitere Teile des Gebäudes erleiden Schaden durch das Wasser, welches sich unter anderem in Kabelschächten im Haus verteilt.
Paralell dazu meldet ein Anwohner nur zwei Häuser entfernt, dass sich Wasser in der Tiefgarage sammelt. Hier ist allerdings kein Einsatz für die Feuerwehr nötig.

Den letzten Einsatz dieser Unwetterfront wurde um 16:08 Uhr in der Langen Straße gemeldet. Schmutzwasser und Fäkalien seien durch die Toilette hochgedrückt worden und hätten den Verkaufsraum eines Geschäfts und den Keller geflutet. Möglicherweise habe sich ein Rückstau in der Kanalisation gebildet. Tauchpumpen und Wassersauger halfen bei der Beseitigung.

Nach eineinhalb Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Die meisten Einsätze fanden zur gleichen Zeit statt, durch ein aufteilen unserer Führungskräfte ist nach kuzer Zeit jeder Einsatz beendet worden.


Eingesetzte Fahrzeuge:




B-Fzg.1 - Feuer Fahrzeuge bis 3,5t
Datum: Mittwoch, 02.06.2021, 07:54 Uhr
Bückeburg, Herminenstraße

Ein rauchender Motorraum sorgte für einen Feuerwehreinsatz vor dem Gericht in Bückeburg.
Mitarbeiter des Gerichts sind auf das Fahrzeug aufmerksam geworden und eilten mit einem Feuerlöscher zu dem Fahrzeug. Kollegen riefen derweil die Feuerwehr.

Als unser Einsatzleitdienst die Einsatzstelle erreichte, konnte Entwarnung gegeben werden: es handelte sich um einen technischen Defekt im Bereich des Motors.

Eine Besichtigung des Motorraums ergab keinen Hinweis auf ein Feuer, nachdem die Batterie abgeklemmt wurde, wurde auch die Entstehung eines solchen größtenteils verhindert.

Die Einsatstelle wurde dem Eigentümer übergeben und der Einsatz für die Feuerwehr beendet.


Eingesetzte Fahrzeuge:




T-ELD - Kontrolle Einsatzstelle
Datum: Samstag, 29.05.2021, 16:30 Uhr
Bückeburg, Am Hofgarten

In einer Pflege und Betreuungseinrichtung kam es zu einem Entstehungsbrand in einem Mülleimer.

Das Pflegepersonal handelte geistesgegenwärtig und löschte die Flammen, bevor es zu einem größeren Brand und damit einhergehend auch Schaden kommen konnte.

Unser Einsatzleitdienst fuhr die Einsatzstelle an und kontrollierte das Vorgehen.
Eine Lüftung des Zimmers wurde in die Wege geleitet.

Ein weiteter Einsatz für die Feuerwehr war nicht nötig.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: KdoW




BMA - Ausgelöste Brandmeldeanlage
Datum: Donnerstag, 27.05.2021, 03:05 Uhr
Bückeburg, Hasengarten

Die nächtliche Ruhe wurde kurz unterbrochen, als die automatische Brandmeldeanlage eines fleischverarbeitenden Betrieb Alarm schlug.

Mit unserem KdoW war der Einsatzleitdienst schnell vor Ort, auch das LF16 sowie die Drehleiter erreichten kurz danach die Einsatzstelle.

Bei einer Erkundung im Bereich der ausgelösten Melder konnte keine Ursache für den Alarm ausfindig gemacht werden, so konnte der Einsatz nach wenigen Minuten beendet werden.


Eingesetzte Fahrzeuge:




TürÖff - Eule hinter verschlossener Tür
Datum: Samstag, 22.05.2021, 21:56 Uhr
Bückeburg, Lange Str.

Ein etwas ungewöhnliches Meldebild lasen die Kameraden am Samstag abend auf Ihren Meldeempfängern, als dieser um kurz vor 10 Uhr alarmierte.

Die Polizei Bückeburg bat um Unterstützung denn eine Tür versperrte den Weg zu einer Eule, welche in einen engen Spalt zwischen zwei Häusern geraten war. Die Spannweite des Tieres war zu groß, sodass sich diese nicht selber aus Ihrer Lage befreien konnte.

Unser KdoW, der Rüstwagen sowie die Drehleiter machten sich ohne Eile auf den Weg in die Fußgängerzone. Die Tür wurde durch die Kameraden geöffnet und so der Zugang frei zu dem gefiederten Tier.
Dieses ließ sich problemlos einfangen und in eine Transportbox setzen.
Nach kurzer Erholungspause wurde der Raubvogel auf einer größeren Fläche wieder frei gelassen. Eine Verletzung konnte nicht festgestellt werden, sodass die Eule Ihren Weg fortsetzen konnte.

Fotos und weitere Details finden Sie im untenstehenden Link.
Nach circa 40 Minuten war der Einsatz für die Kameraden beendet.

Externer Link SZLZ:
Schaumburger Landeszeitung


Eingesetzte Fahrzeuge:




BMA - Ausgelöste Brandmeldeanlage
Datum: Freitag, 21.05.2021, 18:22 Uhr
Bückeburg, OT Müsingen, Kreuzbreite

Anfänglich als automatische Brandmeldung alarmierte, stellte sich doch als Feuer heraus.

Wie wichtig es ist, dass es diese Anlagen gibt, stellt sich wieder einmal heraus: durch die automatische Brandmeldung konnte ein größeres Feuer womöglich verhindert werden. Der Löschzug Ost, bestehend aus den Feuerwehren Müsingen, Bergdorf und Scheie, wurde alarmiert.
Unser Einsatzleitdienst fuhr ebenfalls die Einsatzstelle an.

Eine Maschine wurde nach den Ablöschen von innenliegendem Brandgut nochmal mit unserer Wärmebildkamera kontrolliert. Ein weiterer Einsatz für die Feuerwehr Bückeburg-Stadt war nicht notwendig.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: KdoW
  • Löschzug Ost
  • Rettungsdienst
  • Polizei




B2-D - Feuer Dachstuhl
Datum: Donnerstag, 20.05.2021, 05:40 Uhr
Bückeburg, OT Evesen - Eveser Str.

Die nächtliche Ruhe wurde abrupt unterbrochen, als Sirenen in drei Ortschaften aufheulten und die digitalen Meldeempfänger Alarm schlugen.
Die Alarmierung ließ nichts gutes Erahnen, ein Dachstuhlbrand im Ortsteil Evesen drohte sich weiter auszubreiten.

Ersten Meldungen zufolge brennt eine Stallung, es befinden sich mehrere Tiere im Gebäude, auch Menschen sind unweit vom Brandobjekt in Gefahr. Bereits auf der Anfahrt wurde Vollalarm für die Feuerwehr Bückeburg- Stadt ausgelöst.
Mit einem Großaufgebot an Kräften ist die Feuerwehr vor Ort. Der Löschzug West, bestehend aus den Feuerwehren Evesen, Röcke und Cammer, als auch die Feuerwehr Bückeburg- Stadt ist zahlreich vor Ort.
Es gelingt, die Tiere zu retten. Kameraden unterstützen die Bewohner des Bauernhofes dabei diverse Tiere aus der Scheune in einen sicheren Bereich zu bringen. Personen wurden nicht verletzt.
Die in der Nähe befindliche Bückeburger Aue diente unter anderem als Löschwasserquelle. Mehrere B-Schläuche wurden von dieser zum Brandort verlegt.
Mit Hilfe unserer Drehleiter wurde ein Wenderohr vorgenommen. Anfangs um eine Riegelstellung zwischen Wohnhaus und brennender Scheune vorzunehmen, später um Stroh und Glut von Oben abzulöschen. Ein Betreten des Heubodens war nicht möglich.
Unser Einsatzleitwagen mit Kräften der Stadtfeuerwehr unterstützte den Einsatzleiter bei seiner Arbeit. Es wurden die Abschnitte Außenbrandbekämpfung, Innenbrandbekämpfung sowie Wasserversorgung gebildet.

Mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz waren mit diversen Rohren im Einsatz, um die Riegelstellung zum Wohnhaus aufzubauen, aber auch im weiteren Verlauf Löschmaßnahmen und Ablöscharbeiten durchzuführen.
Kontaminierte Einsatzkleidung wurde ausgetauscht, unterstützt wurden die Atemschutzgeräteträger durch Kameraden unserer Ortsfeuerwehr, welche die Hygienekomponente der Stadtfeuerwehr bilden.
Nach über fünf Stunden konnte Feuer aus gemeldet werden, kleinere Nachlöscharbeiten ziehen sich noch bis in die Mittagszeit hin.
Am frühen Nachmittag wurde ein Einsatz der Drehleiter noch einmal nötig: Die Polizei bat um Unterstützung. Kriminalbeamte sahen sich die Brandstelle aus dem Drehleiterkorb an.


Eingesetzte Fahrzeuge:




BMA - Ausgelöste Brandmeldeanlage
Datum: Dienstag, 11.05.2021, 09:41 Uhr
Bückeburg, Hasengarten

Am Montagmorgen alarmierten die DMEs der Feuerwehr Bückeburg-Stadt.
Verantwortlich war eine ausgelöste Brandmeldeanlage einer Fabrikanlage.

Eine Erkundung vor Ort ergab keinen Grund für diese Auslösung, sodass nach Rücksprache mit dem Betreiber die BMA zurückgestellt wurde. Die Anlage löste allerdings erneut aus sodass von einem defekten Melder ausgegangen werden muss. Die Meldergruppe wurde außer Betrieb gesetzt und die Einsatzstelle einem Verantwortlichen des Betriebs übergeben.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: KdoW, LF 16/12
  • Rettungsdienst




B1 - Unklarer Feuerschein am Gebäude
Datum: Sonntag, 09.05.2021, 22:00 Uhr
Bückeburg, Herderstraße

Die Feuerwehr wurde von Anwohnern alarmiert, da sie im Hinterhof eines Nachbargrundstückes einen Feuerschein an der Hauswand feststellten.

Der Einsatzleitdienst stellte bei seiner Erkundung fest, dass es sich lediglich um eine Feuertonne handelte. Somit war ein Tätigwerden der Feuerwehr nicht von Nöten.


Eingesetzte Fahrzeuge:




Jahr: 2021  2020  2019  2018  2017  2016  2015  2014  2013  2012  2011  1998  


Navigation: 1 2 3 4 nächste > letzte >>
Einsätze pro Seite: 10 25 50 Alle




Finden Sie uns auf: