Startseite | Login | Impressum | Datenschutz


Feuerwehr Bückeburg-Stadt
Einsätze und Übungen
Einsatztelegramm

Di., 14.08.2018, 21:42 Uhr

Müsingen, Ziegeleiweg
Baum droht zu fallen




Feuerwehr Unterstützen



Mittwoch, 21.04.2004, 15:38 Uhr
Bückeburg, Hannoversche Straße

Dacheinsturz von einem Supermarkt


Dieses Bild bot sich den anrückenden Kräfte von der Umgehungsstraße.
Die eingestürzte Decke von Innen.
Um 15:38 Uhr alarmierte die Leitstelle in Stadthagen die Feuerwehren Bückeburg-Stadt, -Müsingen und -Meinsen-Warber-Achum, RTWs (Rettungswagen) bzw. NEFs (Notarzteinsatzfahrzeuge) aus Bückeburg und Rinteln sowie die Polizei mit der Einsatzmeldung: "Menschenrettung - eingestürztes Dach in einem Bückeburger Supermarkt!"

Den zuerst eintreffenden Kräften der Feuerwehr bot sich folgendes Bild: Bereits auf der Anfahrt über die Umgehungsstraße konnte man erkennen, dass ein Großteil des Supermarktdaches eingefallen war. Auf dem Parkplatz vor dem Markt fand sich eine große Menschentraube ein. Die Mitarbeiter des Rettungsdienstes teilten dem Einsatzleiter mit, dass sich im Gebäude keine Menschen mehr aufhalten sollen und das Dach vom Kassenbereich bis zum Ende des Marktes in der Mitte eingestürzt sei.
Die Besatzungen des Rüstwagens und der Drehleiter wurden zur Personensuche in das Gebäude geschickt. Diese Suche ergab, dass wirklich alle Kunden und Angestellten das Gebäude rechtzeitig verlassen konnten. Parallel dazu wurde vom LF 16/12 vorsorglich eine Wasserversorgung aufgebaut. Das LF 8 und die Feuerwehr Müsingen wurden zur weiträumigen Absperrung der Einsatzstelle eingeteilt. Die Versorgungsunternehmen stellten Strom und Gas für das Gebäude ab, um zusätzliche Gefahrenquellen zu vermeiden. Weiterhin wurde auf Anweisung der Einsatzleitung der Betrieb an der benachbarten Waschstraße eingestellt und ein angrenzendes Propangas-Flaschen-Lager geräumt. Der Rettungsdienst führte 2 Hilfeleistungen an Leichtverletzten durch und brachte weitere 2 Leichtverletzte zur Beobachtung ins Krankenhaus Bethel. Weitere Verletzte gab es zum Glück nicht zu beklagen!
Die Einsatzstelle wurde unter Auflage der Einsatzleitung um 19:40 Uhr dem Eigentümer übergeben. Es ist ein großer Verdienst der Angestellten des Supermarktes, dass durch ihre Besonnenheit keine Opfer und Schwerverletzten zu beklagen sind!!!


Vorsorglich wurde ein Löschangriff aufgebaut.
Diese Bilder zeigten sich dem ersten vorgehenden Trupp...
...bei der ersten Suche nach Verletzten...
...im Gebäude.
Fachleute begutachten das Objekt...
...von oben aus dem Korb der Drehleiter.
Der Schaden...
...von oben...
...aus dem Korb...
...der Drehleiter.
Ohne Worte!
Der Einsatzleiter Dirk Hahne gibt ein Live-Interview

Eingesetzte Fahrzeuge:
  • Feuerwehr Bückeburg-Stadt: BvD, RW 2, LF 16/12, DLK 23/12, TLF 24/50, LF 8, MTF, MZF
  • Feuerwehr Bückeburg-Müsingen: TSF-W, MTW
  • Feuerwehr Bückeburg-Meinsen-Warber-Achum: RW 1, TLF 8/18
  • Feuerwehr Bückeburg: ELW des Stadtbrandmeisters
  • Rettungsdienst des DRK Schaumburg: 2 RTWs und 1 KTW aus Bückeburg, 1 NEF aus Rinteln sowie SEG und ÖEL alarmiert
  • Polizei: 4 Einsatzfahrzeuge
  • Sonstige: Leiter Ordnungsamt, Brandschutzprüferin, Energieversorgungsunternehmen


Finden Sie uns auf: