Startseite | Login | Impressum | Datenschutz


Feuerwehr Bückeburg-Stadt
Einsatztelegramm

Mo., 07.10.2019, 06:10 Uhr

Bückeburg, Petzerstr.
Türöffnung für die Polizei




Feuerwehr Unterstützen



Mittwoch, 31.12.2008, 20:50 Uhr
Bückeburg, Gutenbergstraße

Gemeldeter Heckenbrand


Wegen eines gemeldeten Heckenbrandes wurde die Feuerwehr Bückeburg-Stadt alarmiert. Da Anwohner das Feuer selbst löschen konnten, war ein Einsatz der Feuerwehr nicht erforderlich.

Eingesetzte Fahrzeuge:
  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: BvD

Sonntag, 21.12.2008, 15:45 Uhr
Luhden, Dorfstraße

Unterstützung bei Scheunenbrand


In Luhden brannte eine Scheune. Zur Unterstützung wurde die Feuerwehr Bückeburg-Stadt alarmiert. Da die Gefahr bestand, dass das Scheunendach durchbrennt, wurde vorsorglich die Drehleiter in Stellung gebracht. Die Besatzung des LF 8 unterstützte beim Aufbau der Wasserversorgung.

Eingesetzte Fahrzeuge:

Montag, 01.12.2008, 16:44 Uhr
Bückeburg, Am Bahnhof

Brennender Waggon


Am späten Montag Nachmittag wurde die Feuerwehr Bückeburg-Stadt zu einem brennenden Waggon eines Schienenbauzuges am Bahnhof alarmiert. Da das Arbeiten im Gleisbett durch die Oberleitungen besondere Gefahren birgt, wurde parallel die Bahnerdungsgruppe der Feuerwehr Bückeburg sowie der Notfallmanager der DB alarmiert.

Erste Löschversuche des Lokführers, der das Feuer während der Fahrt bemerkte und den Zug im Bahnhof stoppte, scheiterten.



Ein Trupp der Feuerwehr ging unter umluftunabhängigem Atemschutz vor, um den Brand zu bekämpfen und Gefahrstoffe zu bergen. Im weiteren Verlauf wurden diverse Gasflaschen und weitere Behälter mit gefährlichen Gütern geborgen, mit der Wärmebildkamera kontrolliert und gezielt abgekühlt. Insgesamt waren mehrere Trupps unter PA zum Entleeren des Waggons erforderlich. Es wurden 4 C-Rohre und abschließend ein Schaumangriff über eine Schnellangriffspistole vorgenommen.

Ein sicheres Arbeiten wurde durch die Abschaltung und Erdung der Oberleitungen gewährleistet. Hierbei stellte der ELW die Kommunikation zwischen der Feuerwehr, der Rettungsleitstelle und den Verantwortlichen der DB sicher. Der Zugverkehr war zunächst komplett, später teilweise gesperrt.

Eingesetzte Fahrzeuge:

Samstag, 21.11.2008, 10:28 Uhr
Bückeburg, Fürst-Ernst-Straße

Baum auf Straße


Durch große Schneelast war ein großer Ast auf die Fahrbahn gestürzt und hat die Durchfahrt versperrt. Mit einer Motorsäge wurde er zerlegt und an die Seite geräumt. Anschließend wurde die Fahrbahn mit Besen und Schaufel gereinigt.

Eingesetzte Fahrzeuge:
  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: BvD, RW 2, LF 8
  • Polizei

Donnerstag, 20.11.2008, 10:40 Uhr
Bückeburg, Wilhelm-Raabe-Straße

Feuermeldereinlauf in einem Supermarkt


Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage durch einen Bräter in der Fleischerei. Nach dem Lüften des betroffenen Bereichs konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Eingesetzte Fahrzeuge:

Montag, 10.11.2008, 18:03 Uhr
Bückeburg, Harrl

Feuermeldereinlauf in einem Wohnheim


Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage durch den Dunst zubereiteter Speisen. Nach Kontrolle durch den BvD wurde die Einsatzstelle dem Hausmeister übergeben.

Eingesetzte Fahrzeuge:
  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: BvD

Freitag, 07.11.2008, 20:03 Uhr
Bückeburg, Sackstraße

Brennender Schornstein


Die Feuerwehr Bückeburg-Stadt wurde zu einem Schornsteinbrand in die Sackstraße alarmiert. Da sich einige Kameraden zum Stammtisch auf der Wache befanden, erreichten die ersten Einsatzkräfte die Einsatzstelle binnen Minuten.

Neben einer Lageerkundung im betroffenen Haus, wurde die Drehleiter in Stellung gebracht, um den betroffenen Bereich von oben zu kontrollieren. Nach einer ausführlichen Überprüfung des Schornsteins und eines Ofens im 1.OG mit der Wärmebildkamera wurden keine weiteren Maßnahmen durch die Feuerwehr ergriffen.

Der Bezirks-Schornsteinfeger wurde hinzugezogen und die Einsatzstelle dem Hausbesitzer übergeben

Eingesetzte Fahrzeuge:


Donnerstag, 06.11.2008, 00:58 Uhr
Bückeburg, Am Bahnhof

Brennender PKW


Ein in Vollbrand stehender PKW wurde mit einem C-Rohr (Schnellangriff) vom TLF 24/50 gelöscht. Um sicherzustellen, dass das Feuer aus ist, wurde das Fahrzeug regelmäßig mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Anschließend wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Links: Anzeige der Wärmebildkamera während der Löscharbeiten.

Eingesetzte Fahrzeuge:

Sonntag, 02.11.2008, 13:24 Uhr
Bückeburg-Evesen, Am Sportfeld

Brennender Baum


Zur Unterstützung des Löschzugs West (Evesen, Cammer, Röcke) wurde die Feuerwehr Bückeburg-Stadt alarmiert. In Evesen brannte eine Weide auf einem Feldweg. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr gelöscht.

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: BvD, TLF 16/24
  • Feuerwehren der Löscheinheit West

Samstag, 01.11.2008, 08:41 Uhr
Stadthagen, Nordstraße

Unterstützung mit Wärmebildkamera


Während der alljährlichen Hydrantenpflege der Feuerwehr Bückeburg-Stadt wurde nach einem Brand in einem Produktionsbetrieb für Plattenwerkstoffe und Blockmaterialien in Stadthagen die Wärmebildkamera angefordert. Um letzte Brandnester lokalisieren zu können, wurden die Rohrleitungen der gesamten Halle und der Spänebunker auf Temperatur überprüft.
Anschließend konnten sich die Einsatzkräfte wieder den Bückeburger Hydranten widmen.

Eingesetzte Fahrzeuge:


Freitag, 31.10.2008, 02:29 Uhr
Bückeburg, Pulverstraße

Wohnungsbrand


In der Nacht wurde die Feuerwehr Bückeburg-Stadt zu einem Brand in einer Wohnanlage für betreutes Wohnen alarmiert. Ausgelöst wurde der Brand durch ein überhitztes Körnerkissen.
Die Bewohnerin der Erdgeschosswohnung hatte Glück im Unglück und konnte sich in das Treppenhaus retten, wo sie von der Polizei gefunden und in Sicherheit gebracht wurde. Eine weitere Bewohnerin der Wohnanlage wurde durch einen unter Atemschutz vorgehenden Trupp in der offenen Wohnungstür im 1. Obergeschoss gefunden und an den Rettungsdienst übergeben.


Die Ausbreitung des Brandes auf weitere Wohnungen konnte durch die Feuerwehr verhindert werden, jedoch wurden durch den Rauch fast alle Wohnungen und das Treppenhaus stark in Mitleidenschaft gezogen. Nachdem das Gebäude mithilfe von Überdrucklüftern vollständig entraucht wurde, konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.

Wir wünschen den Verletzten eine baldige Genesung!

Eingesetzte Fahrzeuge:


Samstag, 25.10.2008, 13:32 Uhr
Bückeburg, An der Kornmasch

Ölschaden


Auf einem Wirtschaftsweg musste auf einer Fläche von ca. 2 m² ein Ölschaden beseitigt werden.

Eingesetzte Fahrzeuge:
  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: BvD, RW 2

Dienstag, 21.10.2008, 23:41 Uhr
Bückeburg, Marktplatz

Feuermeldereinlauf in einem Verwaltungsgebäude


Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage aus unbekannter Ursache - kein Einsatz für die Feuerwehr!

Eingesetzte Fahrzeuge:


Mittwoch, 15.10.2008, 12:46 Uhr
Bückeburg, Heinrich-Heine-Straße

Küchenbrand


Die Feuerwehr Bückeburg-Stadt wurde zu einem Küchenbrand alarmiert. Das Feuer entstand durch angebranntes Essen auf dem Herd. Dabei wurden die Dunstabzugshaube und zwei Hängeschränke in Mitleidenschaft gezogen. Durch das umsichtige Verhalten der Wohnungsinhaber konnte der Schaden aber auf ein Minimum begrenzt werden. Bei Ausbruch des Feuers schalteten sie den Herd aus, deckten den Topf mit dem Deckel ab und schlossen die Küchentür.
Nach In-Stellung-Bringen eines Überdrucklüfters ging ein Atemschutztrupp zur Erkundung und zum Öffnen des Fensters vor. So konnte verhindert werden, dass die noch nicht vom Rauch beaufschlagte Wohnung in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die Erkundung mit der Wärmebildkamera zeigte, dass ein Löschangriff nicht weiter erforderlich war. Zur Kontrolle wurden zwei Hängeschränke und die Dunstabzugshaube von der Wand genommen.
Die Einsatzstelle konnte dann den Geschädigten übergeben werden.
Eingesetzte Fahrzeuge:

Donnerstag, 09.10.2008, 13:31 Uhr
Bückeburg, Kreuzbreite

Feuermeldereinlauf in einem Baumarkt


Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage durch den Dunst zubereiteter Speisen in der angegliederten Bäckerei - kein Einsatz für die Feuerwehr!

Eingesetzte Fahrzeuge:

Finden Sie uns auf: