Startseite | Login | Impressum | Datenschutz


Feuerwehr Bückeburg-Stadt
Aktuelles im Überblick


Häufige Fragen

Feuerwehr Unterstützen


Bundeswehr übte mit Außenlastbehälter für Löschwasser

Mai 2005
Das Befüllen der Smokies im Gevattersee
Nach einigen Übungsüberflügen musste ein Feuer zielgenau im Vorbeiflug gelöscht werden

In Zusammenarbeit mit der Flugplatzfeuerwehr der Heeresfliegerwaffenschule übten die Flugschüler der CH-53 das Fliegen und Arbeiten mit Außenlastbehältern für Löschwasser (Smokie).

Hier kam das Angebot der Flugplatzfeuerwehr, dass sich interessierte Kameraden der Feuerwehr Bückeburg das 'Schauspiel' ansehen können. Diese Chance wurde von 8 Kameraden genutzt, denn bei Wald- oder ausgedehnten Flächenbränden kann der Einsatzleiter im Bedarfsfall auf die CH-53 zurückgreifen.

Bei zwei Übungsanflügen konnten sich die Flugschüler an das Fliegen mit den 5000 Liter fassenden Behältern gewöhnen, denn beim Befüllen und Entleeren entstehen Lastdifferenzen von 5000 kg. Auch für die Bordcrew, die die Behälter öffnen und schließen müssen, galt dieses als Übung für ein zielgenaues Löschen. Anschließend musste die Hubschrauberbesatzung zeigen, ob sie ein gutes Timing haben, denn nun war es die Aufgabe zielgenau im Überflug ein Feuer zu löschen.

Die Feuerwehr Bückeburg-Stadt bedankt sich bei der Flugplatzfeuerwehr für die Möglichkeit, sich diese nicht alltägliche Löschmethode ansehen zu können!


Finden Sie uns auf: