Startseite | Login | Impressum | Datenschutz


Feuerwehr Bückeburg-Stadt
Aktuelles im Überblick


Häufige Fragen
Richtiges Verhalten gegenüber Feuerwehrfahrzeugen mit Sondersignalen:

Was sollte ich tun, wenn mir ein Feuerwehrfahrzeug mit Sondersignalen entgegenkommt? Sollt...


Feuerwehr Unterstützen


Feuerwehr unterstützt die Fürstenhochzeit!

30. Juni 2007

Am Samstag, den 30. Juni 2007, fand die kirchliche Trauung von Fürstin Dr. Nadja Anna und Fürst Alexander zu Schaumburg Lippe in der Bückeburger Stadtkirche statt.

Der Zeremonie wohnten etwa 750 geladene Gäste bei; bis zum Mittag versammelten sich über 15.000 Zuschauer in der Innenstadt, um mit etwas Glück und Geduld einen Blick auf das Brautpaar erhaschen zu können. Um Ruhe und Ordnung in die Zuschauerflut zu bringen, stellten die Ortsfeuerwehren der Stadt Bückeburg, die Polizei sowie das Bürgerbataillon ein Großaufgebot, indem die Fußgängerzone von der Stadt bis hinunter zum Schloss mit Feuerwehrleinen abgesperrt wurde. Gegen 14:00 Uhr war die Trauung beendet und die große Hochzeitsgesellschaft begab sich mit Kutschen oder auch zu Fuß zum Schloss. Die Sperrung der Innenstadt konnte aufgehoben werden.

Fotos: Landeszeitung

Ab 18:00 Uhr begann der Empfang für die Trauungsgäste im Festsaal des Schlosses. Nun war die Feuerwehr Bückeburg-Stadt wieder zur Stelle, um eine Absperrung an der Schlossbrücke vorzunehmen. Gegen Mitternacht konnten die Zuschauer bis zum Beginn des Rondells auf dem Schlosshof vorgehen, um sich den Fackelzug und den Aufmarsch des Bürgerbataillons sowie den Kleinen Zapfenstreich mit den Bückeburger Jägern anzusehen. Hierbei stellte die Feuerwehr Bückeburg-Stadt den Brandschutz sicher.



Zum Dank für die Unterstützung wurden alle Helfer zum Sonntags-Brunch in das Soiree-Zelt eingeladen, wo sich Fürst Alexander zu Schaumburg-Lippe persönlich für die Hilfe bedankte!

Wir wünschen unserer Fürstin und unserem Fürsten alles erdenklich Gute!

Finden Sie uns auf: