Startseite | Login | Impressum


Feuerwehr Bückeburg-Stadt
Einsätze und Übungen
Einsatztelegramm

Sa., 19.05.2018, 22:25 Uhr

Bückeburg, Ahnserstraße
Wasserschaden




Feuerwehr Unterstützen


Einsatzbericht

Die Links bei den eingesetzten Fahrzeugen führen Sie in die Rubrik 'Technik', in der Sie alle Informationen über das entsprechende Fahrzeug erhalten.

Abonnieren Sie diese Seite als RSS Feed: tragen Sie folgende Adresse in Ihrem RSS Reader ein:
https://www.feuerwehr-bueckeburg.org/ebrss.xml


Alarmübung Kirche Meinsen
Datum: Montag, 07.05.2018, 18:15 Uhr
Meinsen, Zu den Brücken

Die Freiwillige Feuerwehr Bückeburg-Stadt wurde am Montagabend zu einer angenommenen Verpuffung im Baucontainer an der Kirche in Meinsen mit mehreren Verletzten auf einem Baugerüst alarmiert.

Wie sich für die teilnehmenden Feuerwehren Bückeburg-Stadt, Meinsen-Warber-Achum und Rusbend erst im Einsatzverlauf herausstellte, war dies eine Alarmübung unter realitätsnahen Bedingungen.

3 Bauarbeiter mussten im Übungsverlauf von einem Baugerüst in einer Höhe gerettet werden, die bei einem Wohnhaus dem 8. und 14. Stockwerk entspricht, so dass selbst die Drehleiter technisch ihre Grenze erreichte und daher die Spezialkräfte der Absturzsicherung und Höhenrettung Schaumburger Land alarmiert und eingesetzt wurden.

Während der Menschenrettung wurden Brände in Baucontainern angenommen sowie gelöscht und die Kirche wurde auf eventuell vermisste Personen abgesucht.

Als eine weitere Herausforderung für die ehrenamtlichen Retter galt es eine Person unter einem Baucontainer zu befreien.

Die Einsatzstelle wurde zur besseren Abarbeitung in mehrere Abschnitte unterteilt und zur Unterstützung des Einsatzleiters durch den Einsatzleitwagen mit der Stadt-ELW-Gruppe koordiniert.

Bei der Alarmübung waren 101 Einsatzkräfte, darunter 83 von der Feuerwehr, 10 vom THW und 8 vom Rettungsdienst, mit zusammen 28 Fahrzeugen im Einsatz. Das Zusammenspiel der zahlreichen Hilfskräfte aus verschiedenen Orten und Organisationen kann zweifelsfrei als gelungen bezeichnet werden. Hervorzuheben ist dabei auch die Bereitstellung von drei Rettungswagen des DRK, auf denen angehende Notfallsanitäter eingesetzt waren und so eine besondere Erfahrung für das spätere Berufsleben reicher sein dürften.

Nach rund 2,5 Stunden war die Übung beendet.

mehr zeitnah unter www.feuerwehr-mwa.de

Kurz vor Übungsende wurden die Kräfte der Feuerwehr Bückeburg-Stadt zu einem Realeinsatz in die Lange Straße wegen eines Gebäudeeinsturzes abgezogen.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: BvD, LF 16/12, DLK 23/12, TLF 16/24, ELW, LF 8, RW, MTF, GW-L, SWW
  • Löschzug Nord (Rusbend / Meinsen-Warber-Achum), Absturzsicherung und Höhenrettung Schaumburger Land (Bückeburg / Rinteln / Rodenberg / THW Rinteln), Rettungsdienst





Finden Sie uns auf: