Startseite | Login | Impressum | Datenschutz


Feuerwehr Bückeburg-Stadt
Aktuelles im Überblick
Einsatztelegramm

Di., 17.09.2019, 10:27 Uhr

Röcke, Am Weinberg
Ausgelöste Brandmeldeanlage




Feuerwehr Unterstützen


Weihnachtsmann zu Besuch im Feuerwehrhaus

16. Dezember 2018

Bevor das Jahr 2018 mit zurzeit fast 200 Einsätzen zu Ende geht und so wohl einen neuen Rekord bei den Einsatzzahlen aufstellen wird, begingen die einzelnen Abteilungen der Schwerpunktfeuerwehr ihren Jahresabschluss.


Den Anfang machte die Ehren- und Altersabteilung, die sich bei Kaffee und Kuchen ein paar gemütliche Stunden mit Kerzenschein gestaltet hatte.

Wenige Tage später folgten die beiden Nachwuchsabteilungen in Form der Kinder- und Jugendfeuerwehr, die eine Weihnachtsfeier traditionell gemeinsam ausrichten. Neben ein paar Weihnachtsliedern und einer amüsanten Geschichte, gab es in den Vorwochen gebackene Kekse und ein schmackhaftes kaltes Buffet mit gespendeten Leckereien der Eltern.
Im Rahmen des Abends wurde auch den Betreuern und Helfern gedankt, die im Jahresverlauf die zahlreichen Dienstabende und Veranstaltungen aktiv unterstützt haben.

Am vergangenen Wochenende kamen die Mitglieder der Einsatzabteilung zusammen, um an der diesjährigen Weihnachtsfeier teilzunehmen, die vom Festausschuss der Wehr vorbereitet worden war. Nach einem reichhaltigen Buffet wurde in mehreren Runden ein kurzweiliges Knobeln veranstaltet, ehe sich die Teilnehmer beim Schrottwichteln überraschen lassen konnten.

Den Abschluss der Weihnachtsfeiern bildete der Sonntagnachmittag, in dessen Verlauf es sich die Einsatzkräfte mit Kindern und ihren Partnern an einem Kuchenbuffet schmecken ließen, ehe der Weihnachtsmann einen Zwischenstopp im Feuerwehrhaus in der Röntgenstraße einlegte.
Dieser hatte für jedes Kind ein Geschenk dabei und stärkte so die Vorfreude auf den nahenden Heiligen Abend.

Die Abteilungen der Ortsfeuerwehr Bückeburg-Stadt gehen nun in eine kurze Winterpause, die bereits in der zweiten Januarwoche mit den Jahreshauptversammlungen beendet sein wird.




Finden Sie uns auf: